Gemeinsame Solaranlage für Warmwasseraufbereitung

Die Wärmeverbund Lyssbach Schüpfen AG betreibt auf dem Dach des neuen Gewerbehauses Schüpfen Zentrum an der Lyssstrasse 5 eine thermische Solaranlage mit 460 m2 Röhrenkollektoren, welche Sonnenwärme in das Verbundnetz des WLS einspeist.

Wir machen damit einen weiteren Schritt in Richtung erneuerbarer und umweltfreundlicher Energie.
 
Für die an unserem Wärmeverbund angeschlossenen WärmebezügerInnen besteht die Möglichkeit, einen eigenen Flächenanteil an Röhrenkollektoren zu erwerben und mit dieser vergleichsweise geringfügigen Investition ihre eigene Solarwärme zu erzeugen. Praktisch funktioniert es so, dass die von der erworbenen Panelfläche produzierte Energie durch Wärmezähler gemessen und dem Bezüger/der Bezügerin von der Wärmerechnung zum jeweils gültigen Wärmepreis der WLS AG zurückvergütet wird. Es können auch Personen, die nicht am Wärmeverbund angeschlossen sind, Kollektorfläche erwerben. Ihnen wird die damit erzeugte Energie zu denselben Ansätzen vergütet.
 
Die Kosten inkl. Einbindung und Montage sowie Verrohrungsanteile für 1 m2 Absorberberfläche der Hochleistungsvakuumröhren OPC 15 betragen CHF 1‘100. Nach 20 Jahren Betriebszeit, d.h. nach der rechnerischen Lebensdauer, fallen die Kollektoren ins Eigentum der WLS AG zurück.
 
Diese zentral betriebene thermische Solaranlage ist für die einzelnen BezügerInnen sehr wirtschaftlich. Individuelle Kosten für Hausinstallationen, Speicher etc., die bei einer privaten Solaranlage notwendig sind, entfallen.


Solaranlage Schüpfen Zentrum